Monate: September 2015

Urlaub in den Niederlanden – vom Versemeer bis zur Nordsee und Scharendijke am Grevelingenmeer

Sonntag 13. September 2015 bis Montag 21. September 2015   Nach einer Nacht auf dem Campingplatz Oranienstein in Diez an der Lahn, wo ich mit Freunden abends zum Essen verabredet war, machte ich mich nun endlich auf in den wohlverdienten Urlaub in den schönen Niederlanden   Einfach nur mit dem Hundewurm am Strand herum tollen, Sandkörner zählen und an nichts weiter denken  

 

Bei den Kelten auf der Traumschleife Dollbergschleife

Heute hat es uns zu den Kelten am Dollberg und sogar ins Saarland    verschlagen Eigentlich wollte ich heute ja eine andere Traumschleife erwandern aber das “Drama” mit der Parkplatzsuche an einem Sonntag bei Ausflugslokalen würde hier wohl den Rahmen sprengen Somit fuhren wir kurz entschlossen an den Dollberg und parkten auf dem Parkplatz des Archäologie- und Keltenpark am Ringwall bei Otzenhausen. Leider konnte ich hier nicht das gewohnte Startportal der Traumschleifen entdecken, entweder gab es hier keines oder ich habe es einfach nicht gefunden? Nun ja, immerhin gab es Wegweiser. Nach links ging es auf einen geschotterten Wirtschaftsweg und geradeaus zur Keltensiedlung, somit begann ich die Wanderung erst einmal in Richtung Keltensiedlung, was sich im Anschluß auch als “Goldrichtig” heraus stellte (Sonst hätte ich die Wanderung vermutlich schnell wieder abgebrochen) Das Wetter war auch wieder sehr beständig und bescherte uns – wie in den letzten Tagen – kalten Wind und Regen  

 

Rund um den Zauberwald, eine wirklich verzauberte Traumschleife

09.30 Uhr und wieder einmal Regen, so standen wir heute auf dem Parkplatz des Naturerlebnisweges Zauberwald. Der eigentliche Startpunkt der erst vor kurzem eröffneten Traumschleife “Rund um den Zauberwald”, befindet sich nur ca. 100 Meter entfernt am Parkplatz Sauerbrunnen. Diesen habe ich jedoch nicht genommen, da dort noch Wegearbeiten durch eine Baufirma stattfanden. Ich habe selten eine Traumschleife mit so vielen tollen und großzügigen Parkmöglichkeiten gesehen, das ist schon einmal der erste von vielen Pluspunkten, die mich auf dieser Traumschleife noch erwarten werden  

 

Auf der Traumschleife Ölmühlentour bei Morbach im Hunsrück

Heute waren wir auf der Traumschleife Ölmühlentour unterwegs, die in einem großen Teil durch die Moorlandschaft Ortelsbruch führt. Der Startpunkt befindet sich ca. 100 Meter von unserem Parkplatz entfernt, in der Nähe der historischen Ölmühle in Morbach.   Leider ist nur dieser eine – durch schmale / enge Straßen nicht ganz leicht erreichbare – Parkplatz angegeben. Die bessere Parkmöglichkeit am Freizeitgelände Ortelsbruch hat man im Traumpfade Handbuch wohl “versehentlich” ( ? ) unterschlagen. Das ich bei dieser Traumschleife im Gegenzug auch “versehentlich” auf jegliche Einkehr nach der Wanderung gerne verzichtet habe, versteht sich für mich von selbst.