Monate: Oktober 2016

Spaziergang in den Dünen am Praia da Bordeira bei Carrapateira

Wie die Überschrift schon sagt, waren wir heute Morgen in den Dünen und sind ca. 9 Kilometer gelaufen. Die meisten Besucher des Praia da Bordeira (Karte) kennen als Dünen vermutlich nur den hügeligen Strandabschnitt zwischen Lagune und Meer aber wie ihr gleich sehen könnt, gibt es dort noch mehr zu sehen. Als erstes durften wir wieder die Lagune durchqueren, war ein wenig frisch heute Morgen aber nicht sooo kalt. Das Wasser ist recht flach und geht mir an den tiefsten Stellen gerade mal übers Knie.    

 

An der Algarve angekommen …

Nach den ruhigen und erholsamen Tagen am Pego do Altar, ging es nun direkt an die Algarve, wo ich mein Winterquartier habe. Erst einmal gab es einen Zwischenstopp von ein paar Tagen in Carrapateira, am Praia da Bordeira.  Hier kann man es auch sehr gut aushalten, denn es lockt die Lagune, der breite Sandstrand und die Dünenlandschaft. Oberhalb der Dünen kann man auf den Klippen wandern gehen. Hier entlang verläuft auch der Wanderweg „Rota Vicentina“, der sich auf 340 Kilometer von Santiago do Cacem im Alentejo bis zum Cabo de Sao Vicente an der Algarve hinzieht. Dieser liegt im Naturpark: Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina.