Hunsrück, Nahe, Vital Touren, Wandern, Wandern mit Hund

Auf der Vital Tour Bärenroute im Naheland

DSCN5156Als kleine Abschlusstour im Naheland erwanderten wir heute die Vital Tour Bärenroute. :bravo:

Hierbei handelt es sich um eine ca. 13 Kilometer lange Rundwanderung um die Gemeinde Bärenbach im Nahetal.

In unmittelbarer Nähe des Startportals befindet sich auch ein kleiner Parkplatz, auf dem auch ein Wohnmobil seinen Platz findet. (Link zu Google Maps)

DSCN5155

Parkplatz / Startpunkt Vital Tour Bärenroute

DSCN5159Wir starteten die Wanderung gegen 09.20 Uhr in Richtung der Burgruine Naumburg, der Weg führt uns über schmale Pfade, an einem ehemaligen Steinbruch vorbei, durch den Wald.

Also mit einem so tollen Einstieg in die Wanderung hätte ich nun nicht gerechnet :-) :ja:

 

 

 

DSCN5162

DSCN5165

Ruine Naumburg

An der Burgruine Naumburg aus dem 11. Jahrhundert angekommen, wurde diese natürlich direkt einmal erkundet.

Auf den Turm konnte Hundini leider nicht mit, da es hier nur eine Art Leiter gab.

Aber wie ihr sehen könnt, wollte er mir unbedingt hinterher. :lol:

 

 

DSCN5184Weiter ging es dann noch immer recht pfadig hinab ins Nahetal, wo wir kurz später zum Dietersfelsen kamen.

Um diesen rankt sich übrigens auch eine alte Sage, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte ;-)

 

 

Nun ging es jedoch erst einmal kurz auf Forstwegen durch den Wald weiter.

DSCN5196

Bis sich der Wald plötzlich lichtete und wir auf einer sonnendurchfluteten Ebene, mit Feldern und Wiesen standen :-) Hier verschnauften wir erst einmal, genossen den Augenblick und natürlich den Sonnenschein am frühen Vormittag. :winken:

Nun sollten wir uns auf einer alten Römerstraße (Höhengrenzweg) befinden, die uns über die Felder und Wiesen zu einem Aussichtspunkt führt. An der Stelle habe ich jedoch ein Schild vermisst, das mich auf die Römerstraße hinweist :-D Bin ja schließlich nicht mehr der Jüngste und durch die vielen tollen Wegabschnitte leicht zu verwirren.  :lol:

DSCN5220

Donnersbergblick

Aber wir kamen trotz allem am Aussichtspunkt an, nutzten diesen auch erst einmal für eine kurze Rast und genossen dabei die Aussicht, bis hin zum Donnersberg.

 

 

 

DSCN5219

Ganz da hinten ist der Donnersberg ;-)

 

DSCN5227Anschließend ging es über eine wilde Mischung aus Forst- und Wiesenwegen, sowie tollen Pfaden weiter in Richtung der Naumburgquelle, die bis in das 18. Jahrhundert die Trinkwasserversorgung der Naumburg sicher stellte.

 

 

DSCN5272

Weiter geht es über Pfade in Richtung der ehemaligen Weinberglagen oberhalb von Bärenbach.

In diesem Bereich findet man einen toll gestalteten Rastplatz mit einer ebenso tollen Aussicht. Leider habe ich an dieser Stelle so einen kleinen Weinvorrat mit einer Kasse des Vertrauens vermisst ;-) Das wäre dann wohl die Krönung des Tages gewesen :-D

 

 

DSCN5269

Rastplatz oberhalb von Bärenbach

DSCN5276Nach einer weiteren kurzen Rast durchquerten wir den Ort Bärenbach, der mit einigen tollen Häusern und einer Kirche aus dem 17. Jahrhundert glänzt.

Nach der Ortsquerung geht es über Wiesen- und Waldwege weiter, vorbei an der Schinderhannesschutzhütte in Richtung des Naturdenkmal Hachenfels.

 

DSCN5301Vom großen und kleinen Hachenfels kann man tolle Fernsichten ins Nahetal genießen und sich die Flora an den Felsen anschauen. :ja:

 

 

 

 

 

DSCN5324Leider nähern wir uns nun schon dem Ende der heutigen Wanderung, denn nun geht’s beständig über Waldwege hinab, wo wir auch kurz später wieder an unserem Startpunkt eintreffen.

Abschließend kann ich sagen, dass es sich bei dieser Wanderung um eine kurzweilige, abwechslungs- und aussichtsreiche Tour in einer tollen Gegend gehandelt hat, die dem Hundini und mir so richtig gut gefallen hat. :bravo:   :winken:

infoman

Weitere Informationen findet ihr hier:

Gemeinde Bärenbach

Naheland Touristik

Gastlandschaften RLP

DSCN5327

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 

2 Kommentare

  1. Schorsch sagt

    Sehr schöne Bilder und so lebendig kommentiert als wenn wir zusammen wandern würden .
    Es ist immer wieder schön wie das erlebete in Bild und Schrift weitergegeben wird.
    Lasst uns noch an vielen Erlebnisen in Bild und Schrift teilnehmen.

    Schorsch

     

Kommentare sind geschlossen.