Alle Artikel in: Pfalz

Auf dem Dahner Felsenpfad

Nach einer ruhigen Nacht auf dem Wanderparkplatz des Dahner Felsenpfad, Am Sportpark, ging es heute Morgen bei kuscheligen 8° Celsius auch gleich in den Wald auf die Wanderung. Wo wir erst einmal einen kleinen Berg hinauf durften, um zu den ersten Aussichtspunkten zu gelangen. Unterwegs durfte ich auch schon „Erste Hilfe“ beim Weg erklären leisten (ja ich, der sich immer verläuft ) aber auch das ging recht schnell, da dieser Wegabschnitt auch ein Teil meiner morgendlichen Gassirunde mit dem Hundewurm ist.  

 

Trekking Pfalz Tag 2 – Kalmit zum Eußerthal

Die Nacht im Trekking-Camp 7 auf der Kalmit, (600 müNN) war ruhig und erholsam. Ich hatte wegen der vielen Blaubeersträucher eigentlich mit nächtlichem Besuch von hungerleidenden Waldbewohnern gerechnet aber der blieb zum Glück aus Gegen 05.00 Uhr wurde ich durch vereinzeltes Vogelgezwitscher sanft aus dem Schlaf geweckt, obwohl ich zwischendurch in der Nacht einmal kurz wach war, als vereinzelte Regentropfen das Zeltdach trafen  

 

Trekking Pfalz Tag 1 – Kalmit und Felsenmeer

Unterwegs auf Trekkingtour in der Pfalz, vom Trekking Camp 7 auf der Kalmit, bis zum Trekking Camp 5 im Eußerthal sollte es diesmal gehen. Mit dabei war diesmal mein „Bruderherz“,  der seine Ausrüstung und die neue „Knipse“ auch einmal vor einer größeren Tour testen wollte. Von ihm stammen auch die besseren Fotos, meine Kamera scheint in der letzten Zeit – nach mittlerweile über 12.000 Fotos (    ) – nun doch ein wenig zu schwächeln??  

 

Pfalz 3 / Fazit zur Pfalztour

 „Ich plane nicht, ich schaffe Erinnerungen“ Genauso werden mir die letzten Pfalztouren und meine geliebte und auch sehr gepflegte Planlosigkeit in Erinnerung bleiben Nun, dann fange ich einmal von vorne an Die Gegend im Norden der Pfalz (Imsbach, Ramsen und Enkenbach-Alsenborn) sind vollkommen zu Unrecht nicht ganz so bekannt wie die Südliche Weinstraße. Die Gegend ist landschaftlich sehr schön und überall sind Relikte des Bergbau´s vergangener Tage zu sehen.  

 

Pfalz Tag 2 / Enkenbach-Alsenborn

Um 04.50 Uhr war Aufwachen angesagt, im Wald machten die Vögel einen Radau, der keinen Schlaf mehr zugelassen hat. Das ist halt Natur – pur Die Nacht war insgesamt ruhig, in der Ferne konnte man zwischendurch die leisen Rufe von Rehböcken hören und irgendwas schlich auch mitten in der Nacht durch das Camp aber das war es auch schon. Ich vermute mal, das es sich bei dem „Schleicher“ um ein verirrtes Reh oder einen Fuchs gehandelt hat. Wildsäue waren es jedenfalls nicht, dafür war der „Schleicher“ einfach zu leise Nein, ich habe mir den Schleicher auch nicht näher angeschaut, denn wenn man mich im Schlaf stört oder ich keinen Kaffee bekomme, bin ich eigentlich das Schlimmste, was einem in diesen Wäldern passieren kann und das wollte ich dem Schleicher auch nicht antun Auf der Karte kann man schön die abgewanderte Strecke von heute sehen. Sie ist leider doppelt so lang geworden als es eigentlich geplant war. Mehr dazu schreibe ich noch extra im dritten Teil.  

 

Pfalz Tag 1 / Ramsen

Nach zwei Stunden Autofahrt sind wir am Wanderparkplatz Lehrberg außerhalb von Ramsen in der Pfalz angekommen. Der Platz liegt ziemlich einsam am Waldrand und ist auch Startpunkt mehrerer Rundwanderwege in der Region. Hundini und ich machen allerdings heute nur eine kleine Tour von ca. 7 – 8 Kilometern und suchen dabei nach einer Wasserquelle, damit unsere Wasserversorgung (dank Wasserfilter) gewährleistet ist.  

 

Trekking Tour Pfalz – Vorbereitungen

Vorbereitungen zur Pfalztour So langsam sind die Vorbereitungen zu meiner ersten Trekkingtour mit Hund abgeschlossen. Solange man alleine unterwegs ist, ist das ja kein größeres Problem aber mit Hund wird das sicher wieder eine kleine Herausforderung Ich habe zwar schon ein paar Mal mit meinem Hundini im Zelt übernachtet aber mitten im Wald ist das wieder ein wenig anders. Wildtiere können schon einmal sehr merkwürdige und für meinen Hundini auch ungewohnte Geräusche machen Ich hoffe einmal, dass er mich nicht die ganze Nacht über wach hält  

 

Teufelstisch Hinterweidenthal

Der Teufelstisch (im Erlebnispark Teufelstisch in Hinterweidenthal), ist ein 14 Meter hoher Pilzfelsen im südlichen Teil des Pfälzerwaldes. Wir besuchten den Teufelstisch nach unserer Wanderung auf dem Dahner Felsenwanderweg (Felsenwanderweg Dahn). Statt eines Besuches kann die Besichtigung auch prima in eine Wanderung eingebunden werden. Wir hatten jedoch darauf verzichtet, da es unser letzter Tag in der Pfalz war und der Himmel an diesem Tag alle Schleusen geöffnet hatte Weitere Informationen: Pfalz.de / Erlebnispark Teufelstisch  

 

Felsenwanderweg Rodalben

Wieder zurück aus dem Dahner Felsenland gibt´s nun ein paar kleine „fotografische“ Impressionen von der Tour auf dem Rodalbener Felsenwanderweg im Dahner Felsenland Zusammengefasst kann ich jedoch schon vorab sagen, dass die Pfalz immer eine Reise wert ist und die Wanderwege dort keine oder kaum Wünsche offen lassen. Ich hatte meinen Hundini auf der Tour leider nicht dabei aber die Strecke ist für Hunde durchaus geeignet, denn sie führt meist immer auf tollen Pfaden durch den Pfälzerwald.