Alle Artikel in: Regionalwege

Auf dem HG5 durch das Masselbachtal

In der Samstagsausgabe einer Lokalzeitung vom 24.01.2015 entdeckte ich einen schönen Bericht über den Rundweg Hilgert unter der Überschrift: “Winteridyll im Masselbachtal“ Dabei handelt es sich um den Rundweg HG5, dieser teilt sich einen kleinen Abschnitt mit dem Brexbachschluchtweg und verspricht eine abwechslungsreiche Natur, tolle Aussichten und verträumte Talpassagen Solche versprechen konnte ich mir ja nicht entgehen lassen und so starteten wir heute Morgen gegen 10.16 Uhr bei knapp über 0° C und leichtem Schneefall vom Parkplatz der Pfeifenbäckerhalle in Hilgert.  

 

Wolfskirchhof

Brrr …. bei kuscheligen 2° Celsius starteten wir vom Wanderparkplatz “Wolfskirchhof” zwischen Niederelbert und Arzbach. Der Name Wolfskirchhof kommt daher, das an dieser Stelle wohl im Jahre 1886 der letzte Wolf im Westerwald gemeuchelt wurde. Leider wurde auch der erste Wolf, der nach über 130 Jahren wieder in den Westerwald zurück kam, im Frühjahr 2012 illegal an anderer Stelle durch einen schießwütigen Jäger gemeuchelt.      

 

Pedelhütte

Heute machten wir einmal wieder einen kleinen spontanen Ausflug in den Wald bei Hillscheid. Unser Ziel war die Pedelhütte, an der wir kurz frühstücken und dann wieder zurück wollten. Die Pedelhütte bietet sich gut für kleinere Ausflüge bei schlechtem Wetter an, da man in der geräumigen Schutzhütte dem Wetter nicht so ganz ausgeliefert ist. Weiterhin befindet sich die Hütte  in der Nähe mehrerer Wanderwege, wie dem Traumpfad Waldschluchtenweg, dem HG3 und dem Limeswanderweg. Die gewählte Strecke war mit ca. 10 Kilometer dem Wetter durchaus angemessen, obwohl der heisse Kaffee an der Hütte dann doch nicht zu verachten war  

 

Ton Themenweg “Rot”

Der Themenweg Ton “Rot” Nachdem meine Wanderschuhe nach 8 ( ! ) Wochen nun endlich auch aus der Reparatur zurück sind, mussten diese heute erst einmal getestet werden. So entschloss ich mich dann heute Mittag kurzfristig mit meinem Hundini auf den “Ton Themenweg – Rot” zu gehen. Bei dem Themenweg “Rot” handelt es sich um einen von zwei Wanderwegen, die sich in der Umgebung von Boden / Westerwald ausführlich mit der Förderung des “Weißen Goldes” beschäftigen und die Förderstätten miteinander verbinden. Weitere Infos zu den beiden Themenwegen kann man auf der Webseite der Wanderfreunde Ebernhahn nachlesen.  

 

Limes und Stefansturm

Eine kleine Rundwanderung am Limes und Besuch des Stefansturm am Großen Kopf bei Arzbach. Bei dem Stefansturm handelt es sich um einen wiederaufgebauten (Rekonstruktion) Limesturm (WP 1/84) in der Nähe des Kastell Arzbach. Im Anschluss machten wir noch kurz bei der Römerquelle halt, von wo aus das Kastell Arzbach mit Wasser versorgt wurde.  

 

HG 3 – Hillscheid

Rundwanderweg HG 3 Hillscheid Heute machten wir wieder einmal eine kurze Tour durch den Westerwald und waren dabei auch wieder auf den Spuren der Römer unterwegs Gegen 10.24 Uhr starteten wir gemütlich vom Wanderparkplatz “Römerstraße” in Hillscheid. Bei der Römerstraße handelt es sich übrigens um eine historische Straße, welche bereits von den Römern zwischen dem Kastell Niederberg und dem Kleinkastell Hillscheid genutzt wurde. Der Wegverlauf des HG 3 ist uns (Davy und mir) zum Teil bereits bekannt, da er auch über Streckenabschnitte des Rundwanderweges HG 6, Limesweg und dem Traumpfad Waldschluchtenweg führt.  

 

Unterwegs im Forst Wied

Hier zeige ich einmal ein paar kleine Impressionen von einem neu erkundeten Gebiet für meine Hunderunden, nördlich von Ransbach-Baumbach im Westerwald. Das Gebiet besteht überwiegend aus sehr gut ausgebauten Forstautobahnen – es ist ja auch ausdrücklich ein Forst und somit steht hier eher der wirtschaftliche und nicht der Erholungsfaktor im Vordergrund Es gibt vereinzelt aber auch schöne und teilweise sogar auch versteckte Ecken zu erkunden, obwohl ich ganz bewusst die Schutzhüttendichte im Süden der Karte gemieden habe.  

 

RB 3 Auf dem Pfahlberg

 Rund um den Pfahlberg Da das Wetter heute ja nicht so toll war, entschlossen wir uns kurzfristig für eine kleine Schlechtwettertour.  Nach einigem Suchen fand sich dann ein kleiner Rundweg bei Caan im Westerwald. Genau das Richtige für einen Sonntagnachmittag, damit sich das Mittagessen nicht an den Hüften anreichert Startpunkt war an der Grillhütte in Caan, an der sich auch einige Parkplätze und eine Wanderkarte befindet.  

 

Fuchsschleife

Unterwegs auf dem Dach des Westerwald könnte man sagen, denn die Fuchskaute ist immerhin die höchste Erhebung im Westerwald. Die heutige Tour auf der Fuchsschleife sind wir auch sehr spontan angegangen, denn in wenigen Wochen könnte auf der Fuchskaute sicherlich schon der erste Schnee liegen und dann macht das Wandern (zumindest für mich) nicht mehr ganz soviel Spaß Der Hundini sieht das natürlich mal wieder ein wenig anders