Limes, Regionalwege, Wandern, Wandern mit Hund, Westerwald

Limes und Stefansturm

DSCN8028Eine kleine Rundwanderung am Limes und Besuch des Stefansturm am Großen Kopf bei Arzbach.

Bei dem Stefansturm handelt es sich um einen wiederaufgebauten (Rekonstruktion) Limesturm (WP 1/84) in der Nähe des Kastell Arzbach.

Im Anschluss machten wir noch kurz bei der Römerquelle halt, von wo aus das Kastell Arzbach mit Wasser versorgt wurde.

 

DSCN7972

Rekonstruktion Palisaden

Auf dem linken Foto ist ein Teil der rekonstruierten Palisaden des Limes zu sehen.

 

Hier befinden wir uns schon auf dem Limes-Wanderweg, an der der eigentliche Limesverlauf immer schön mit Schildern oder wie auf dem unteren Bild mit Steinen markiert sind.

DSCN7975

DSCN7977

Gedenkstätte Drei Kreuze

Ein wenig abseits vom Limes befindet sich die Gedenkstätte “3 Kreuze”, diese erinnert an drei im dortigen Kohlenmeiler verbrannte Köhler.

 Nach der Gedenkstätte folgten wir dem weiteren Verlauf des Limeswanderweges in Richtung Kemmenau, bogen jedoch bald wieder auf einen regionalen Wanderweg ab, der uns zurück in Richtung Stefansturm bringen sollte.

DSCN7999Der Regionalweg nennt sich

 

“Durch den stillen Wald”

 

und war mit der schönste Streckenabschnitt, den wir in letzter Zeit gelaufen sind. :ja:

Ich habe zwar ab und zu meinen Hundini nicht mehr gesehen aber der Wegabschnitt war einfach super! :-D

DSCN8015Und schon waren wir an unserem heutigen Etappenziel angekommen, dem Stefansturm oder auch Limes WP 1/84

Dabei handelt es sich um eine nicht ganz detaillierte Rekonstruktion, da die Römer wohl noch keine Blockbohlenbauweise kannten.

Stört allerdings nicht, der Turm und die Aussicht sind trotzdem toll :-)

DSCN8017

DSCN8018Hundini auf Patrouille, die Römer wären sicher stolz gewesen. ;-)

Ein toller Ausblick in das damals “feindliche” Germanien aber auch in die eigene Region.

 

 

DSCN8022

DSCN8024

Hier relaxen wir dann auch noch ein wenig. :ja:

Leider hatten wir den Rotwein vergessen, da es ja nur eine kleine Rundwanderung werden sollte.

Das passiert mir ganz sicher auch nicht mehr :-D

Abschließend machten wir noch kurz bei der Römerquelle halt, von wo das Kastell Arzbach-Augst vom 1 bis 3. Jahrhundert mit Wasser versorgt wurde.

 

DSCN8031

Römerquelle

 DSCN7982Es war eine tolle kleine Rundwanderung und auch das Wetter hat gehalten.

Laut Vorhersage sollte ab Mittag mit Platzregen und Gewittern zu rechnen sein aber davon blieben wir zum Glück verschont. :freu:

Die Gegend rund um Arzbach ist sehr empfehlenswert, man kann auch überall auf stefansturm-150px-runddie Römische Vergangenheit dieser Gegend stoßen. Ein Besuch beim Stefansturm kann ich auch nur empfehlen. :ja: Von dort hat man eine tolle Aussicht in die Umgebung. Eine Himmelsbank, sowie weitere Tische und Bänke sind auch vorhanden :-) Vielleicht sieht man sich ja einmal dort, denn ich bin öfter auf dem “Hügel” und dem Turm anzutreffen ;-)

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone