Hunsrück, Traumschleifen, Wandern, Wandern mit Hund

Murscher Eselsche

DSCN8332Traumschleife

Murscher Eselsche

Nach vielen Wochen Abstinenz von größeren Touren ging es heute gleich mal wieder auf zwei Traumschleifen des Saar Hunsrück Steiges.

Angefangen haben wir am frühen Vormittag mit dem Murscher Eselsche, der seinen Namen von einem markanten Felsen mit der Form eines Eselskopfes hat. Leider sind die Ohren wohl aufgrund jugendlichen Leichtsinn´s im Lauf der Zeit verloren gegangen. Geparkt haben wir an der Jakob-Kneip-Eiche in Morshausen, von dort folgten wir dem Pfad dann im Uhrzeigersinn direkt in den Wald.

Murscher-Eselsche-1

Murscher-Eselsche-2

DSCN8334Vom Parkplatz aus ging es dann auch recht zügig in den Wald hinein, wo der erste Aussichtspunkt nicht lange auf sich warten ließ.

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, waren die Hinweisschilder an jedem Aussichtspunkt.

 

DSCN8369

 

DSCN8390Kleine Klettereinlage am Murscher Eselsche.

Auch wenn es nicht so aussieht, der Weg ist auch für Hunde ganz gut zu bewältigen.

 

DSCN8396

DSCN8449Nachdem sich die Nebelfelder gegen Mittag endlich aufgelöst hatten, konnten wir auch die Sonne und die tollen Aussichten genießen.

 

 

DSCN8461

Kleine Pause bei dieser Aussicht

 

DSCN8471Nach einer kurzen Pause war auch noch Zeit für ein kleines Spielchen.

Die Bank auf dem unteren Foto fand ich besonders toll, diese wurde aus einem Birnbaum heraus gesägt.

 

 

DSCN8477

 

Noch ein kleines Video von der Tour:

DSCN8465Zusammengefasst kann ich sagen, dass mir der Weg sehr gut gefallen hat. Der Weg ist sehr abwechslungsreich und auch durch die vielen Hinweistafeln sehr informativ gestaltet.

Ein kleiner Wehmutstropfen ist aber der Schotterweg zwischen der Perdskimbel und dem Hotel Forellenzucht. Dieser Abschnitt hat mir nicht ganz so gefallen aber das fällt beim Gesamteindruck nicht ins Gewicht, da der Weg ansonsten richtig toll ist.

Außerdem wäre dies „Jammern auf hohem Niveau“ ;-)

Weitere Informationen über die Traumschleife:

Saar Hunsrück Steig
Rhein-Mosel-Dreieck
Morshausen

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 

2 Kommentare

  1. Oh, das ist ja auch ein schöner Bericht und tolle Fotos mit dem Hund. Da sieht man ja die Wanderbegeisterung richtig :-) Viele Grüße Gaby von Traumschleifen.wordpress.com

     
    • Hallo Gaby

      Danke für deinen netten Kommentar :-) Die Wanderbegeisterung fällt uns bei den vielen tollen Wegen nicht sonderlich schwer. Es macht einfach viel Spaß, unbeschwert mit dem Hund durch eine tolle Landschaft zu streifen und dann die Erlebnisse auch noch mit anderen teilen zu können :-)

      Lg. Klaus

       

Kommentare sind geschlossen.