Hunsrück, Traumschleifen, Wandern, Wandern mit Hund

Rund um den Zauberwald, eine wirklich verzauberte Traumschleife

DSCN3930

Willy Wurzel

09.30 Uhr und wieder einmal Regen, so standen wir heute auf dem Parkplatz des Naturerlebnisweges Zauberwald. :-D

Der eigentliche Startpunkt der erst vor kurzem eröffneten Traumschleife “Rund um den Zauberwald”, befindet sich nur ca. 100 Meter entfernt am Parkplatz Sauerbrunnen. Diesen habe ich jedoch nicht genommen, da dort noch Wegearbeiten durch eine Baufirma stattfanden.

Ich habe selten eine Traumschleife mit so vielen tollen und großzügigen Parkmöglichkeiten gesehen, das ist schon einmal der erste von vielen Pluspunkten, die mich auf dieser Traumschleife noch erwarten werden :ja: :-)

DSCN3934Wir starteten im leichten Nieselregen und gelangten sofort auf den Naturerlebnispfad Zauberwald.

Wo wir auch gleich an einem Waldxylophon, einer Fühlstation am Bach und vielen Hinweisschildern – was man in diesem Wald noch alles entdecken kann – vorbei kamen :-)

DSCN3938

Nina Nixe im Quellenteich :-)

Das nenne ich doch einmal einen guten Einstieg. :ja:

Kaum sind die ersten Eindrücke “verdaut”, als auch schon die nächste Überraschung an einem kleinen Teich erscheint :-D

 

 

Hier findet bei mir gerade eine Überflutung der Eindrücke statt, ich kann mich in diesem Wald gar nicht satt sehen :lol: Noch immer regnet es ein wenig, der Dunst sitzt noch zwischen den Bäumen und ich staune über die tollen Holzfiguren :bravo:

DSCN3944Weiter geht es auf einem schmalen Pfad durch den Wald, der jedoch kurz später auf einen breiteren Waldweg mündet, der offenbar von einem Zwerg bewacht wurde. 8)

 

 

 

 

DSCN3943

DSCN3947Hach, hier ist es schaurig schön :ja:

Entlang des weiteren Weges begleiten uns nun moosbewachsene Bäume und Felsen, in denen sich sicher mancher Gnom oder gar eine Elfe verstecken könnte? ;-)

 

 

DSCN3957Bald verlassen wir jedoch den “unheimlichen” Wald der Naturwesen und werden an einem überdachten Rastplatz wieder von einem Zwerg in Empfang genommen. :bravo:

 

 

 

 

DSCN3958

… und gleichzeitig misstrauisch von einem weiteren Waldbewohner beobachtet ;-)

DSCN3961

DSCN3966Kurz später gelangten wir an eine tolle Weitsprungstation, an der man sich mit den Tieren im Weitsprung messen kann :-)

 

 

 

 

 

Ich bin allerdings nicht gesprungen, bin mir aber sehr sicher, dass ich das elegant wie ein “junges Reh” oder eine “Elfe” gemeistert hätte :lachtot:   :lol:

DSCN3976Vorbei an weiteren Fabelwesen gelangten wir nun wieder auf einen Pfad, der uns stetig leicht bergauf durch einen Nadelwald führte.

 

 

 

 

 

DSCN3974

DSCN3978Auch hier konnten wir tolle Stationen im Wald entdecken, hierbei handelt es sich um eine Tierfährtenstempelstation :ja:

 

Ich meine aber auch, den Schuhabdruck eines Zwerges entdeckt zu haben? Ich werde sicher gerade von den kleinen Fabelwesen beobachtet :-D

 

 

DSCN3985Weiter ging es nun auf einem Teilstück des Barfußpfades, in Richtung der Rothenburghütte mit dem Aussichtsturm bei Hattgenstein.

Wie man auf dem Foto sehen kann ist es noch immer ein wenig Nebulös im Wald ;-)

Das Barfußlaufen habe ich mir bei dem Wetter auch erspart, vermutlich wären die DSCN3987Zwerge oder Elfen dann auch mit meinen Schuhen verschwunden :winken:   :pfeif:

Der Barfußpfad wurde richtig toll und mit vielen verschiedenen “Bodenbelägen” angelegt. :idee:

 

Nun gelangten wir zur Rothenburghütte, die leider noch nicht geöffnet hatte :cry:   So ein heißer Kaffee wäre jetzt gerade das richtige für mich :ja:

DSCN3991Allerdings bietet sich der hier vorhandene Parkplatz auch sehr gut als Ausgangspunkt für diese Wanderung an, dann habt ihr den “Lacher” dieser Traumschleife in der Mitte der Tour und die richtig tollen Stellen am Anfang und Ende der Wanderung ;-) :-D

Die Speisekarte sah für mich auch sehr gut aus, die werde ich bei meinem nächsten Besuch – hier im Birkenfelder Land – sicher auch einmal testen :-) Denn hier werde ich ganz sicher noch öfter anzutreffen sein :ja: ;-)

DSCN3990Nun geht es aber erst einmal zum Aussichtsturm :ja: Die Anzahl der Stufen verrate ich jedoch nicht, das müsst ihr selbst herausfinden :-D

Hundini zögerte diesmal ein wenig, vermutlich waren ihm die Stufen nicht ganz geheuer? Als ich mich schon darauf eingestellt hatte, ihn einfach unten zu lassen, machte er jedoch plötzlich einen Satz und wir konnten gemeinsam hoch. :-)

 

 

Ich gebe ja zu, die Aussicht war diesmal nicht ganz so weit :-D aber es hat Spaß gemacht auf diesem Turm zu stehen und den Elementen noch ein wenig mehr ausgesetzt zu sein. :winken:

DSCN4007An der Rothenburghütte befindet sich übrigens auch ein offizieller Startpunkt der Traumschleife.

 

 

 

 

 

DSCN4011

DSCN4013Nun gelangen wir wieder in den Wald, der hier mit tollen Rastplätzen inmitten der Buchen glänzt, bevor wir an einen Aussichtspunkt gelangen, der uns einen Blick auf den Nationalpark Hunsrück Hochwald gestattet.

 

 

Wie man sehen kann, ist das Wetter heute sehr beständig :-D Nun ja, dieser Wald ist auch – oder vielleicht gerade – bei Regenwetter richtig toll zu erwandern. :ja:

Wir befinden uns nun nördlich von Hattgenstein und gelangen über weitere Wiesen, sowie Nadel- und Laubwald in Richtung des Schwollbachtales.

DSCN4042An dieser Stelle überqueren wir den Schwollbach und gelangen unter der Straßenbrücke auf die andere Seite. Bei hohem Wasserstand des Schwollbach führt der Weg jedoch über die Straße ;-)

 

 

DSCN4043

DSCN4044Tolle Überquerungshilfen kann man hier finden :ja:

Auf der anderen Seite finden wir uns plötzlich in einem tollen alten Nadelwald wieder und dürfen auch erst einmal einen kleinen Anstieg bewältigen.

 

DSCN4052

DSCN4065Nun kommen wir an den Aussichtspunkt Weißenstein und folgen anschließend dem weiteren Wegverlauf auf schmalen Pfaden und an moosbewachsenen Felsen vorbei.

 

 

 

DSCN4074Kurz später queren wir an dieser Stelle die Kreisstraße 6 und gelangen wieder an den Schwollbach, dessen Verlauf wir nun eine Zeit lang folgen, bevor wir ihn auch wieder überqueren.

Hier kann man auch schön das tolle Wetter heute sehen :-D

 

DSCN4075

Der Schwollbach

DSCN4078Weiter geht es nun über Wiesenwege und offene Flächen immer in Richtung Hattgenstein, wo uns ein weiteres Highlight dieser Wanderung erwartet. :-)

 

 

 

DSCN4086In Hattgenstein können wir dann das historische Glockenhaus von 1762 bewundern :ja:

Das Glockenhaus kann auch besichtigt werden, den Schlüssel bekommt man bei einer Familie, deren Telefonnummer sich am Aushang befindet.

Aber naß und schmutzig wie wir waren, wollte ich da heute nicht unbedingt nachfragen :-D :lol:

 

 

DSCN4101Nach der Ortsquerung von Hattgenstein befanden wir uns nun leider schon im letzten Viertel dieser tollen Traumschleife und näherten uns über Wiesen und an Hecken entlang dem Ferienpark Hambachtal, nordwestlich des Ortes Oberhambach.

Dabei konnten wir noch wetterbedingt eingeschränkte Fernsichten genießen ;-)

DSCN4096

DSCN4113Der Weg führte uns nun mitten durch den Ferienpark hindurch, das hatte ich bisher auch noch nicht und fand es doch ein wenig belustigend :-D

Nach der nachfolgenden Unterführung unter der L 174 durch, befanden wir uns dann am Ferienpark Hambachtal.

 

DSCN4115

Im Untergrund :-D

DSCN4117Den Ferienpark umrundeten wir an einem Teich, sowie am Hambach entlang und wanderten in Richtung unseres Startpunktes von heute Morgen.

Dieser Abschnitt war für mich nun nicht wirklich besonders spannend ;-) aber irgendwie müssen wir Wanderer ja auch wieder zurück kommen :ja:

Was mich jedoch ein wenig gestört hat, war der Abschnitt über die Minigolfanlage. :mrgreen:

Ich hasse Minigolf ….. :pfeif:  

DSCN4125

DSCN4134Kaum war ich aus dem Lachen wieder heraus, gelangten wir auch schon an den eigentlichen Startpunkt der Traumschleife, den Wanderparkplatz am Sauerbrunnen.

Wo jedoch noch immer fleißig Schotter hin und her gefahren wurde, vermutlich um die Wege um die Petersquelle herum zu befestigen. ?

Aus diesem Grund habe ich auch heute auf den Besuch der Petersquelle verzichtet, da ich nicht im Weg herum stehen wollte.

Dekorativ im Weg herum stehen, kann ich übrigens sehr gut :lol:

DSCN3951Abschließend kann ich gerne sagen, dass diese Traumschleife für mich ein richtig tolles Erlebnis war :ja:

Das absolute Highlight dieser Wanderung war für mich jedoch der Zauberwald, das Schwollbachtal und die Strecke über den Aussichtspunkt “Weißenstein” hinaus :bravo:

Die vielen liebevoll hergestellten Holzfiguren und der urtümliche und verzauberte Wald im Nebeldunst heute Morgen waren einfach ganz besonders. :-) Auch im weiteren Verlauf war die Traumschleife landschaftlich sehr interessant und abwechslungsreich, da macht es auch nichts, wenn der Weg einmal durch eine Ferienanlage geht :-D :lol:

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 

8 Kommentare

  1. Guten Morgen Klaus *gäääähn* bin soooo müde :-)

    Diese Schleife wollte ich im vergangenen Jahr schon angehen, leider war sie da noch nicht ausgewiesen, jedoch im Wanderführer erwähnt.
    Ich habe eindeutig zu wenig Urlaub, ob ich es in diesem Jahr schaffe Deinen Spuren zu folgen, die ja vermutlich die eines zarten Rehs wären?
    Herrlich geschrieben und die Stimmung rüber gebracht. Die Eindrücke von den herrlichen Holzfiguren, soooo schön.
    Lieben Dank fürs Mitnehmen und bis bald im Wald
    Elke

     
    • Guten Morgen Elke :-)

      Das mit der noch nicht fertigen Schleife ist mir auch schon zweimal passiert ;-) Wir sind halt schneller unterwegs, als die Planer und Wegewarte markieren können :ja: :lol:

      Die Traumschleife ist wirklich toll und sicher bei jedem Wetter wieder ein besonderes Erlebnis. Ich werde dort auf jeden Fall noch einmal bei Sonnenschein wandern gehen und neue Eindrücke sammeln :-)

      Liebe Grüße, Klaus

       
  2. Genial wäre übrigens die Möglichkeit deinen Beiträge zu rebloggen, den hier hätte ich super gerne als Reblog in meinem Blog, weil für Kinder geeignet :-) oder vielleicht hast du Lust ihn als Gastbeitrag bei mir zu posten :-)

     
    • Zu meiner Schande habe ich keine Ahnung was denn rebloggen ist und bin eigentlich froh, wenn der Blog fehlerfrei läuft :-D Ich werde aber mal schauen ob ich da irgendwo was einstellen kann?

      Liebe Grüße, Klaus

       
        • Die Einstellung gibt es bei mir gar nicht :-D

          Ich kann dir aber die Fotos und den Flyer gerne zur Verfügung stellen :-)

          Liebe Grüße, Klaus

           
    • Hallo Elke

      Ich weiß leider nicht wie das geht, nur die von dir angesprochen Einstellungen gibt’s bei mir auch nicht :-D Bin somit ein wenig Ratlos ;-)

      Liebe Grüße, Klaus :-)

       

Kommentare sind geschlossen.