Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kannenbäckerland

Unterwegs auf dem Ton Themenweg „Blau“ in Boden / Westerwald

Unterwegs auf der zweiten Ton Themenrunde der Wanderfreunde Ebernhahn. Im September letzten Jahres haben wir bereits den ersten von zwei Ton Themenwanderwegen, den Ton Themenweg „Rot“, erwandert. So wagten wir uns – bei dem tollen Wetter heute – auf den zweiten Ton Themenweg Bei dem Ton Themenweg „Blau“ handelt es sich um einen ca. 12 Kilometer langen Verbindungsweg zwischen verschiedenen Tonabbaustätten in der Umgebung von Boden im Westerwald. Die Ton Themenwege starten beide an der Ahrbachhalle in Boden / Westerwald, Parkmöglichkeiten sind dort ausreichend vorhanden – sogar für mein „Mausemobil“  

 

Naturdenkmal Malberg

Der Malberg, oder mein ehemaliger Spielplatz aus Kindertagen Und ein „heiliger Berg“ aus der Vorzeitlichen Geschichte (verm. schon vor der Eisenzeit besiedelt). Auf dem Malbergplateau befindet sich auch eine ehemalige Kultstätte mit dem Malstein, der aufgrund einer Rinne von seinem Gebrauch als Opferplatz für heilige Zwecke zeugt. Bei dem Malberg handelt es sich um einen ehemaligen Vulkan mit einer Kuppe aus Phonolith, welche vor ca. 18 – 25 Millionen entstanden Jahren ist.  

 

Eulerweg / Nordschleife

Bei dem Wetter, welches ich heute einfach nur als „Bäh“ bezeichnen möchte stand uns (mir) der Sinn eigentlich gar nicht nach einer Wanderung. Immerhin sind wir heute morgen bereits in einem Schneesturm über die Felder geschlichen Nachdem ich jedoch kurz im Internet geschaut habe, was es denn hier in der Gegend noch an kurzen Wanderwegen gibt – fand ich den Eulerweg. Dabei handelt es sich um einen Permanent-Wanderweg der Wanderfreunde Ebernhahn, die laut ihrer Webseite scheinbar nur unterwegs, bzw. auf Wanderschaft sind  

 

Auf dem HG5 durch das Masselbachtal

In der Samstagsausgabe einer Lokalzeitung vom 24.01.2015 entdeckte ich einen schönen Bericht über den Rundweg Hilgert unter der Überschrift: „Winteridyll im Masselbachtal„ Dabei handelt es sich um den Rundweg HG5, dieser teilt sich einen kleinen Abschnitt mit dem Brexbachschluchtweg und verspricht eine abwechslungsreiche Natur, tolle Aussichten und verträumte Talpassagen Solche versprechen konnte ich mir ja nicht entgehen lassen und so starteten wir heute Morgen gegen 10.16 Uhr bei knapp über 0° C und leichtem Schneefall vom Parkplatz der Pfeifenbäckerhalle in Hilgert.  

 

Ton Themenweg „Rot“

Der Themenweg Ton „Rot“ Nachdem meine Wanderschuhe nach 8 ( ! ) Wochen nun endlich auch aus der Reparatur zurück sind, mussten diese heute erst einmal getestet werden. So entschloss ich mich dann heute Mittag kurzfristig mit meinem Hundini auf den „Ton Themenweg – Rot“ zu gehen. Bei dem Themenweg „Rot“ handelt es sich um einen von zwei Wanderwegen, die sich in der Umgebung von Boden / Westerwald ausführlich mit der Förderung des „Weißen Goldes“ beschäftigen und die Förderstätten miteinander verbinden. Weitere Infos zu den beiden Themenwegen kann man auf der Webseite der Wanderfreunde Ebernhahn nachlesen.  

 

Unterwegs im Forst Wied

Hier zeige ich einmal ein paar kleine Impressionen von einem neu erkundeten Gebiet für meine Hunderunden, nördlich von Ransbach-Baumbach im Westerwald. Das Gebiet besteht überwiegend aus sehr gut ausgebauten Forstautobahnen – es ist ja auch ausdrücklich ein Forst und somit steht hier eher der wirtschaftliche und nicht der Erholungsfaktor im Vordergrund Es gibt vereinzelt aber auch schöne und teilweise sogar auch versteckte Ecken zu erkunden, obwohl ich ganz bewusst die Schutzhüttendichte im Süden der Karte gemieden habe.