Alle Artikel mit dem Schlagwort: Saarland

Kleine Regenrunde auf der Traumschleife Himmels Gääs Paad

„Folgt mir und ich zeige euch wo der Regen fällt“ So könnte in der letzten Zeit eigentlich jeder Beitrag von mir beginnen, denn egal wo ich auftauche, es fängt sicher irgendwann an zu regnen und das Internet ist auch weg Na ja, das mit dem Internet könnte auch an der Region Saar-Hunsrück liegen, denn Mobiltelefon und Internet sind hier seit Jahren noch immer sehr unbekannt Nun denn, nachdem wir letzte Nacht am Noswendeler See, bei Noswendel, übernachtet haben, konnten wir heute Morgen auch gleich auf die dortige Traumschleife Himmels Gääs Paad starten. Diese Traumschleife ist recht einfach und weist kaum Steigungen auf, also sehr angenehm für meinen lädierten Knöchel.  

 

Unterwegs auf der Traumschleife Cloef-Pfad zur Saarschleife

Da in den nächsten beiden Tagen mal wieder der derzeit doch recht seltene Sonnenschein vorhergesagt wurde, beschleunigte ich meine „Irrfahrt“ durch das Saarland und kam gegen Mittag an meinem eigentlichen Etappenziel von nächster Woche, dem Cloef Atrium an der Saarschleife bei Orscholz, an. Die Irrfahrt begann leider bei dem Unwetter der letzten Tage, wo Teile des Saarlandes sehr schwer von Regen und Sturm getroffen wurden. Dabei wurden auch viele Straßen und Wanderparkplätze überschwemmt und gesperrt, da diese durch Schlamm- und Wassermassen unpassierbar wurden. Somit musste ich leider einige Traumschleifen ausfallen lassen, da ich aufgrund der Unwetterschäden zu viele Umwege hätte fahren müssen Aber nun zurück zur Traumschleife Cloef-Pfad, denn ich schweife mal wieder ab  Der Start verlief – typisch für mich – ein wenig holprig und schnell, denn ich habe meine hohen Wanderschuhe im Schrank gelassen und bin trotz eines dicken Knöchels in meinen Halbschuhen los gezogen. Nun ja, an die Regenfälle der letzten Tage hatte ich da wohl auch nicht mehr gedacht