Alle Artikel mit dem Schlagwort: Westerwald

Unterwegs auf dem Ton Themenweg „Blau“ in Boden / Westerwald

Unterwegs auf der zweiten Ton Themenrunde der Wanderfreunde Ebernhahn. Im September letzten Jahres haben wir bereits den ersten von zwei Ton Themenwanderwegen, den Ton Themenweg „Rot“, erwandert. So wagten wir uns – bei dem tollen Wetter heute – auf den zweiten Ton Themenweg Bei dem Ton Themenweg „Blau“ handelt es sich um einen ca. 12 Kilometer langen Verbindungsweg zwischen verschiedenen Tonabbaustätten in der Umgebung von Boden im Westerwald. Die Ton Themenwege starten beide an der Ahrbachhalle in Boden / Westerwald, Parkmöglichkeiten sind dort ausreichend vorhanden – sogar für mein „Mausemobil“  

 

Wehmütig auf der Hunderunde

Heute Morgen wurde mir zum ersten Mal doch ein wenig „wehmütig“ auf meiner Hunderunde. Wie ich da so mitten im Feld in der Sonne stand, einem Fuchs und zwei Hasen „Guten Morgen“ sagte, den Vögeln beim „Zwitschern“ und einem Kuckuck beim „Kuckucken“ zuhörte    

 

Neues aus dem Revier HWW IV

Heute möchte ich euch noch ein paar Impressionen aus „meinem Revier“ vorstellen, denn mit meinem ersten Wegabschnitt bin ich beinahe fertig. Und wo es einen ersten Weg gibt, gibt es natürlich oft noch einen zweiten Weg Mittlerweile ist nämlich noch ein weiterer 10,9 Kilometer langer Wegabschnitt hinzu gekommen, somit bin ich nun auf einer Gesamtstrecke von 22,6 Kilometer anzutreffen  

 

Wäller Tour Bärenkopp

Unterwegs auf der Wäller Tour Bärenkopp Der neue Wanderweg wird von der Westerwald Touristik zurecht mit vielen tollen Pfaden beworben, jedoch hat man in der Beschreibung wohl „versehentlich“ die ebenfalls massig vorhandenen und abwechslungsreichen Asphaltstrecken vergessen. Aber vielleicht kommt das ja noch zur offiziellen Eröffnung der Wäller Tour Bärenkopp am 09.05.2015?   Schade, denn es hätte wirklich für mich als Asphaltallergiker sonst ein richtig toller Wanderweg werden können  

 

Mein erster Wegabschnitt als Wegewart

Damit ihr nicht denkt, das ich mich auf einer Wanderung verlaufen habe und nun verschollen bin, kommt hier einmal ein kurzes Lebenszeichen von mir Im Augenblick habe ich einfach viel um die Ohren, da ich unter anderem noch die ein oder andere Trekkingtour im In- / Ausland plane und dabei nicht unbedingt den „Darwin Award“ gewinnen möchte Wie es sich seit einigen Wochen bereits angebahnt hatte, wollte ich ja nicht nur bei „undurchdachten Wanderwegen“ weiterhin die „Verbale Keule“ schwingen, sondern selbst auch ein wenig bei der Verbesserung und / oder Instandhaltung unserer Wanderwege helfen.  

 

Kelten & Römertour im Westerwald

Eigentlich wollte ich ja heute morgen erst gar nicht vor die Tür, das Thermometer zeigte 3° C bei einem leichten Dauerregen an Also ein Wetter um den Tag auf der Couch zu verbringen Allerdings kann mein Hundini mich ziemlich gut „vorwurfsvoll anstarren„, wenn er raus muss Wenn wir schon unbedingt vor die Türe müssen, können wir das auch gleich mit einer kurzen Wanderung verbinden. Ich hatte in den letzten Tagen auf der Karte eine Keltische Fliehburg auf dem Dielkopf bei Welschneudorf im Westerwald gefunden und die wollte ich mir einmal anschauen. Anschließend noch zum Kaffee trinken auf den Stefansturm bei Arzbach und dann wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. Soweit zumindest der „Plan“ …  

 

Wäller Seenschleife – im Landschaftschutzgebiet Westerwälder Seenplatte

Die Rundwanderung Wäller Seenschleife oder auch ein „Romantischer Seenblick über die Wäller Seenplatte„ Wie man in der Wegbeschreibung zu dieser Wanderung zu sagen pflegt. Das ist genau passend für den ersten richtigen Sonnentag und um einfach nur die Sonne zu genießen Die Romantik blenden wir heute allerdings einmal aus Der Startpunkt wird am Ortsausgang von Dreifelden angegeben, das liegt sogar nur günstige 20 Kilometer von mir entfernt. Der Parkplatz war heute morgen gegen 09.30 Uhr noch ganz übersichtlich belegt und ich hatte sofort einen Parkplatz. Das fängt ja schon einmal prima an  

 

Naturdenkmal Malberg

Der Malberg, oder mein ehemaliger Spielplatz aus Kindertagen Und ein „heiliger Berg“ aus der Vorzeitlichen Geschichte (verm. schon vor der Eisenzeit besiedelt). Auf dem Malbergplateau befindet sich auch eine ehemalige Kultstätte mit dem Malstein, der aufgrund einer Rinne von seinem Gebrauch als Opferplatz für heilige Zwecke zeugt. Bei dem Malberg handelt es sich um einen ehemaligen Vulkan mit einer Kuppe aus Phonolith, welche vor ca. 18 – 25 Millionen entstanden Jahren ist.  

 

Im Quellgebiet des Brexbach

Viele waren ja bereits auf Wanderwegen im Brexbachtal oder einfach nur an der Brex unterwegs, heute möchte ich euch einmal das Quellgebiet, bzw. den Ort zeigen an der die Brex entsteht. Wir starteten von einem Wanderparkplatz an der K 126, zwischen Dernbach und Ransbach Baumbach (der Töpferstadt). Das Wetter meinte es heute auch gut mit uns, nachdem es sich gestern nicht zwischen Sonne, Regen, Schneefall und Hagel entscheiden konnte  

 

Eulerweg / Nordschleife

Bei dem Wetter, welches ich heute einfach nur als „Bäh“ bezeichnen möchte stand uns (mir) der Sinn eigentlich gar nicht nach einer Wanderung. Immerhin sind wir heute morgen bereits in einem Schneesturm über die Felder geschlichen Nachdem ich jedoch kurz im Internet geschaut habe, was es denn hier in der Gegend noch an kurzen Wanderwegen gibt – fand ich den Eulerweg. Dabei handelt es sich um einen Permanent-Wanderweg der Wanderfreunde Ebernhahn, die laut ihrer Webseite scheinbar nur unterwegs, bzw. auf Wanderschaft sind