Portugal-Spanien 2015/2016, Spanien, Wohnmobil

Tschüss Spanien und vielleicht bis bald in den spanischen Bergen

spanien-welt-240pxEndlich geht es weiter, zwar bin ich einige Wochen zu früh dran aber meine “durchwachsenen” Erlebnisse im Nordosten von Spanien haben mir den Aufenthalt an der Costa Brava nicht gerade einfach gemacht. :doh: ;-)

Das liegt sicher auch zum Teil an der recht langen und sinnlosen Warterei auf Ersatzteile aus Deutschland, die vom deutschen Hersteller Truma offenbar per Ochsen- oder Eselkarren losgeschickt wurden? :wallbash:   :zensur:   :motz:

2016-03-03 13.39.40Allerdings wurde das wieder durch das tolle Team des Caravan Center in Vilasacra, wett gemacht, in dem man mir immer mit Rat und Tat zur Seite stand, um mir den ungeplanten Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. :ja: :bravo:

Auch bekam ich öfter einmal Besuch von Wastl, der sich seiner Größe (und Gewicht ;-) ) nicht unbedingt bewusst ist :lol: Den “kleinen” hätte ich zu gerne als Davy´s neuen Kumpel mitgenommen :-D

2016-03-02 11.27.42

Wastl auf Kontrollgang bei mir :-)

Ein wenig nervend fand ich es jedoch, als ich einen tollen Mystery Geocache löste und nach 30 Kilometern (!) Anfahrt dann wieder einmal vor einer der vielen Höhenbeschränkungen hier in der Gegend stand und mir die “Dose” nicht holen konnte. :ups: :-(

2016-02-19 15.37.16Wie dem auch sei, für Wohnmobilfahrer ist die nordöstliche spanische Küstenregion – meiner Ansicht nach – leider nicht empfehlenswert. :nein:

Hier findet man für meinen Geschmack zu viele zugebaute Küsten, Absperrungen, Höhenbeschränkungen und Halteverbotschilder für Wohnmobile :lol: :winken:

Natürlich gibt es darüber auch andere Auffassungen, die aufgrund anderer Erfahrungen entstanden sind. :ja: Aber ich beschreibe hier schließlich nur meine Erfahrungen und Eindrücke :-D

Aber zum Glück habe ich während meines Zwangsaufenthaltes bei Roses, jedoch 30 Kilometer südlich, in Bellcaire d’Empordà, einen netten kleinen und sehr empfehlenswerten Stellplatz – Area Massis del Montgrí – gefunden, auf dem ich einige tolle Tage verbracht habe. :ja:

Und dem Hundewurm hat es hier scheinbar auch gefallen :-D

Im Ort kann auf einem Hügel das Castell de Bellcaire angeschaut werden, die Burganlage der Grafen von Empúries stammt aus dem 13. Jahrhundert.

2016-02-27 10.24.08

Burg / Schloss von Bellcaire d’ Emporda

 

Auch kann man hier in der weiteren Umgebung noch den ein oder anderen Picknickplatz vorfinden, der noch nicht abgesperrt wurde. :ja:

Soviel einmal zu dem kleinen von mir besuchten Küstenabschnitt der Costa Brava, wie das an anderen Abschnitten der Costa Brava aussieht werde ich vermutlich nie erfahren, denn wir sind keine “Freunde” geworden. :lol: Das spanische Hinterland (Mein Beitrag über Besalú) hat mir da doch erheblich besser gefallen, so dass ich meine nächsten Spanienaufenthalte im Hinterland verbringen werde. :winken:

2016-02-16 09.25.17

Spanisches Bergdorf am Morgen

Und los geht´s in Richtung Frankreich, unten über die Berge müssen wir drüber oder mitten durch aber das kommt im nächsten Artikel. ;-)

DSCN6951

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 

1 Kommentare

  1. Na pass bloß auf, dass du am Ende deines Aufenthaltes nicht mit einer Hütte voller Hundinis wieder heim kommst :-)

     

Kommentare sind geschlossen.