Rhein, Traumpfade, Wandern, Wandern mit Hund

Waldschluchtenweg

blog-image0012

Heute machten wir uns in aller Frühe auf den Weg zum Traumpfad Waldschluchtenweg.

Der Startpunkt liegt ein wenig außerhalb von Vallendar und das ist ja nicht weit weg von uns :-)
Auf schmalen Pfaden ging es erst einmal in den Wald, was sich allerdings auch schnell wieder änderte, denn es kamen auch kleine Abschnitte wo wir von der Morgensonne schon getroffen wurden.

 

blog-image0032

blog-image0022Nach einem kleinen Anstieg machten wir erst einmal eine kurze Verschnaufpause, denn wir wollten ja wandern und nicht flüchten :-)

 

 

blog-image0042

blog-image0052

Anschließend ging es über schmale Pfade im Wald weiter. Es war eine richtig tolle Atmosphäre, klare kühle Luft und außer Vogelgezwitscher kein Laut zu hören. Es hat so seine Vorteile bereits am frühen Morgen unterwegs zu sein. :ja:

Nachdem wir den Wald um den Limes herum verlassen hatten, kamen wir auch bald in “offeneres” Gelände. Der Weg, die Bäume, Sträucher und die Sonne versetzten uns beinahe in mediterrane Gefilde (unten).

So schön und abwechslungsreich hätte ich mir diese Gegend, bzw. diesen Traumpfad gar nicht vorgestellt. Aber es ist toll, wenn man sich noch überraschen lassen kann :-)

blog-image0071

blog-image0092Nach einer Weile änderte sich die Landschaft wieder und wir gelangten in das Feisternachtbachtal, dessen Bachlauf wir bis zu einem kleinen See weiter folgten.

Nach dem See waren wir dann auch bald schon wieder an unserem Ausgangspunkt angekommen.

 

 

 

infomanWeitere Infos über die Traumpfade

blog-image0101

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone