Rhein, Traumpfade, Wandern, Wandern mit Hund

Wolfsdelle

blog-image002

Lange habe ich diesen Weg heraus gezögert, da ich mir eigentlich nicht viel von diesem Traumpfad versprochen habe.

Warum?

Nun erst einmal ist der Traumpfad Wolfsdelle in der Kategorie “leicht” angesiedelt und mit ca. 11 Kilometern auch nicht unbedingt lang.

Aber meine Besorgnis war dann doch unbegründet und die Wanderung hat sich dann doch gelohnt. :-)


Der Startpunkt befindet sich in Rhens, in unmittelbarer Nähe des schönen Ortszentrums.  Nach einem leichten Anstieg machten wir erst einmal einen kleinen Abstecher zum Königsstuhl.

blog-image003

Dabei handelt es sich um ein mittelalterliches Bauwerk aus Basaltsteinen, wo die früheren Könige ihren Treueid schworen (wie auch immer) ;-)

blog-image004

 

Ausblick vom Königsstuhl auf den Rhein.

 

 

 

blog-image005

Anschließend ging es wieder leicht bergauf und in den Wald hinein

wo wir den Wegen bis zu einem alten Jüdischen Friedhof folgten.

blog-image009

 

An einer kleinen Kapelle vorbei gelangten wir bald an eine große Wiese, an deren Ende ein toller Rastplatz angelegt wurde :-)

Also war erst einmal spielen und dann eine kleine Rast angesagt :-)

 

Anschließend ging es dann durch Wald, Feld und wiesen weiter in Richtung der Wolfsdelle.

blog-image017

Trotz einiger unbegründeter “Vorbehalte”, die ich – aus welchen Gründen auch immer – gegen diesen Weg hatte, darf ich doch sagen, dass es sich gelohnt hat. :-)

 

 

 

tr3-150px-rundWeitere Informationen zu den Traumpfaden

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilenShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 

1 Kommentare

  1. Pingback: Traumpfad Wolfsdelle die 2te | Davy Mausebein

Kommentare sind geschlossen.